Archiv für den Monat Juli 2010

Show- and partytime at the Gay Games…

…in Cologne.

In less than one hour the big opening party Colour starts at the LanXess Arena in Cologne. Visitors of the opening ceremony have the possibility to use streetcars which leads directly to the arena. For the first time at the Gay Games extra trains are used to take all visitors there from the stadium to the opening party.

The offical opening party is one of the highlights of the games. There will be five floors with lots of international well-known DJ´s, show program, animations und much more. The main music act will be Agnes from Sweden everyone knows because of her hit “Release me”. The DJ line-up will be DJ Fabio White (London), DJ Tony Moran (New York), DJ Steven Redant (Brussels), DJ Micky Friedman (Berlin).

It´s partytime – don´t miss.

Technorati-Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Matthew Mitcham is one of the guests…

…at the Gay Games Cologne 2010.

More than one year ago I postet an amazing photo from the gold medal Olympic diver, take a look.

1024 MATTHEW MITCHAM GALLERY DIVE03 XLARGE (ADAM PRETY) | ADVOCATE.COM

Matthew Mitcham will be one of the guests of the opening ceremony this evening.

1024 MATTHEW MITCHAM GALLERY CVR XLARGE (ADAM PRETY) | ADVOCATE.COM

Photos copyright by Adam Pretty for The Advocate.

He´s not “only” a good athlete but real eye candy too in my opinion.

Technorati-Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Let the games beginn…

…it´s time for the big opening ceremony and opening party of the Gay Games Cologne 2010.

Today is the day and the Gay Games 2010 in Cologne will start. At first there will be the big opening ceremony at the RheinEnergie Stadium with great performances und showacts like Agnes, well know from her hit “Release me”. The official hymn of the Gay Games, “Facing a Miracle” will be performed by Taylor Dayne (one of her biggest hits was “Tell it to my heart” at the end of the 80th). There were spectacular dance performances announced for this opening too.

For the first time in the history of the Gay Games a foreign minister and vice chancellor of a country as one of the highest politician, Guido Westerwelle (Germany), will do the official opening of the Gay Games.

The ceremony will start at 7.30 pm (entry will be at 5 pm).

You have also the chance to buy tickets for the event at the box office of the RheinEnergie Stadium.

If you like you can watch a livestream of the opening ceremony via web from Center.tv, click here. The livestream will start today at 6.30 h pm and it will be repeated on Sunday 12 am and 7.30 pm, also on Monday 12.30 pm.


Be a part of it!

Technorati-Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Party all the time…

…dieses Wochenende und ein Big Event dazu.

Freitag 30.07.2010

  • “Sonar Wave Festival 2010″ in der Papierfabrik Ehrenfeld in Köln ab 20 h: Für die etwas “härteren” Jungs bzw. Männer.
  • “Ego – Your Night” im Starz in Köln ab 22 h: Die zweite Ausgabe der neuen Partyreihe.
  • “PopParty” im Matchclub in München ab 22 h: Bewährt und begehrt im Süden der Republik.

Samstag 31.07.2010

  • “11. Strassenfest im Bermudadreieck” rund um die Schaafenstrasse und am Mauritiuswall in Köln ab 15 h: Anläßlich der Gay Games Cologne wird dieses Strassenfest veranstaltet zusätzlich zu dem kurz vor dem ColognePride alljährlich stattfindenden (Schaafen-)Strassenfest in diesem Jahr Ende Juni.
  • “Eröffnungsfeier der VIII. Gay Games Cologne 2010 im RheinEnergie Stadium in Köln ab 19.30 h (Einlass ab 17.00 h)
  • “Colour pres. Gay Games Opening Party” in der LanXess Arena in Köln ab 22 h
  • “Gaycademy” im Venue in Köln ab 23 h
  • “Pulstar Gay Games Special” im Sensor Club in Köln ab 23 h
  • “Pulstar Gay Games Special – Ostgut Ton Labelnacht” präsentiert von den Partyreihen Brot & Spiele sowie My Secret Garden in der Papierfabrik Ehrenfeld in Köln ab 23 h.
  • “Cockpit Gold Edition” im Alten Wartessaal in Köln ab 22 h
  • “Schamlos” im ZAKK in Düsseldorf ab 23 h
  • “Zarah und Leander” im Bahnhof Langendreer in Bochum ab 22 h: Eher etwas für die Mädels als für die Jungs.
  • “Himbeerparty” in der Alten Feuerwache in Mannheim ab 22 h
  • “Fame XXL CSD-Edition” in der Buddha Lounge Red Mandarin in Stuttgart ab 22 h: Die Party des CSD Stuttgart an diesem Wochenende.

Sonntag 01.08.2010

  • “Green-Komm” im Nachtflug in Köln ab 6 h: Heute wird der mittlerweile 17. Geburtstag der Partyreihe gefeiert, man könnte sagen der “Mutter der After Hours”.
  • “Gay Games Charity Night” im Gloria Theater in Köln ab 20.20 h
  • “Gay Games Club-Night” im Venue in Köln ab 23 h: Während der Gay Games findet diese Partyreihe täglich ausser am Mittwoch der kommenden Woche statt.
  • “Naughty Control” im Diamonds Club in Köln ab 18 h: Die beiden Partyreihen Nightcontrol  (Köln) und Naughty (Brüssel) veranstalten zu den Gay Games eine gemeinsame Party.

Ausserdem finden an diesem Wochenende der CSD Stuttgart (Parade am Sa. 31.07.), das schwul-lesbische Stadtfest Sommerschwüle in Mainz (Sa. 31.07.), der CSD Würzburg (Sa. 31.07.) statt. Zudem wird das Ravefestival Nature One – the flag keeps flying auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna in Kastellaun im Hunsrück veranstaltet. Anläßlich der Katastrophe von Duisburg bzw. Loveparade wird auch im Rahmen des Events der Opfer gedacht.

In dem Sinne wünsche ich allen Lesern/Besuchern ein schönes Wochenende und die Gay Games Cologne 2010  betreffend der Aufruf bei diesem einmaligen Event: Be a part of it!

Bitte beachtet auch die Umfrage auf der rechten Seite dieses Blogs in der Sidebar. Danke für die Teilnahme!

Queer as Folk – the TV-series I miss most…

… because I love it and I´m sad that there were not more than the five seasons on TV.

QaF was my favorite series on TV.

Hier wurde als die Serie (US-Version, 5 Staffeln) noch lief das eine oder andere Mal darüber gebloggt. Zum Beispiel über eine in Bonn geplante, allerdings ausgefallenen Convention zum Thema “Queer as Folk”, die letzte ausgestrahlte Folge auf Pro7 von QaF, ein schickes Musikvideo mit den Darstellern von QaF, oder aber nicht direkt zur TV-Serie aber eine Art deutschem Pedant als Websoap (welche allerdings auch nicht fortgesetzt wurde).

Als Timm TV (der erste schwule Fernsehsender Deutschlands) noch auf Sendung war wurde auch das Original im deutschen Fernsehen gezeigt, sprich die englische Serie welche aus nur drei Staffeln besteht und dann für die amerikanische Version von einem privaten US-Sender adaptiert wurde.
Allerdings hat mich nach ein paar Folgen der ersten Staffel die britische Version nicht so überzeugt, die Locations, die Stadt und nur der Darsteller von Justin in der englischen Originalversion konnte mich erwärmen wenn man so will, die anderen eher weniger. Die US-Version gefiel und gefällt mir bedeutend besser, darum habe ich mir den Rest der Staffeln des englischen Originals dann nicht mehr angeschaut.

Gut das es DVD´s gibt und man sich die Serie immer wieder anschauen kann wenn man mag. Prädikat sehenswert!


In dem Sinne – the sun always shines on TV.

Technorati-Tags: , , , , , , , ,

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.259 Followern an