In ergreifenden und berührenden Worten spricht Kristin Bauer…

…in ihrem Video für die “It Gets Better” – Kampagne.

Kristin Bauer ist eine der Darstellerinnen der amerikanischen Erfolgsserie “True Blood” welche auch hierzulande ausgestrahlt wird (im Free-TV auf RTL 2 seit Frühjahr 2011). In ihrem Video für die Kampagne, wovon die englische Organisation gerade einen Überraschungserfolg in den Charts feiert, spricht sie von einer sehr schwierigen Situation in ihrem Leben als mehrere tragische Ereignisse kurz hintereinander in ihrem Leben eintraten.
Der Vater der Schauspielerin war gerade gestorben und einer ihrer besten Freunde hatte sich das Leben genommen. Um Abstand zu gewinnen machte sie einen Trip nach New York da sie die Stadt sehr liebt. Dort angekommen bekam sie unglücklichweise die schlimmste Erkältung ihres Lebens, fühlte sich einsam und verlassen und war überaus traurig. Sie wollte einfach nur zurück nach Hause zu ihren Hunden und Katzen um ein wenig familiäre Atmophäre zu spüren, sie war sich zwar sicher das sie nicht direkt selbstmordgefährdet war, allerdings ihrer Meinung nach so nah dran wie noch nie in ihrem Leben.

Kristin Bauer beschloß nach Hause zu fliegen, buchte einen Flug, aber sie wurde abermals vom Unglück verfolgt da aufgrund eines Schneesturms, sie befand sich schon auf dem Weg zum Flughafen im Taxi, ihr Flug gecancelt wurde und sie umkehren mußte zurück in ihr Hotel. Das Problem war das sie zu dem Zeitpunkt kein Geld mehr besaß und obwohl ihr Hotel das sie bewohnt hatte einer preiswerten Kategorie angehörte, man ihr am Empfang sagte es wäre kein Problem ihr das vorherige Zimmer wieder zu vermieten, allerdings diesmal gegen ein Gebühr von einhundert Dollar pro Nacht, was wahrscheinlich daran lag das viele Flüge gestrichen werden mußten und die Hotels dementsprechend gut ausgebucht waren. Es gelang ihr trotzdem das Zimmer erneut zu mieten in dem sie ihre Kreditkarte überzog. Als sie auf ihrem Zimmer war weinte sie sich in den Schlaf und war völlig am Boden zerstört.

Am anderen Morgen verließ sie ihr Hotelzimmer und das was sich dann ereignete war der entscheidende Moment und brachte die Wende, denn sie war von dem magischen Anblick von New York beeindruckt, der Schönheit des Central Parks welcher schneebedeckt wie ein Wunderland ausschaute, sah Menschen wie sie in Langlaufskiern sich über die 5th Avenue bewegten und war auf einmal überglücklich das sie das sehen und erleben durfte. Das ist ihrer Meinung nach eine Sache die man nicht jeden Tag erlebt, sie machte viele Fotos davon und dachte sich: “Du weißt nie was als Nächstes in deinem Leben passiert und darum sollte man “dableiben”, weil es besser wird.”

Und für das kooperierende Trevor Project hat sich gerade “Harry Potter” Daniel Radcliffe an einem Spot beteiligt, er unterstützt das Projekt schon seit geraumer Zeit:

In dem Sinne, you never know what happens next!

Über Magic M.

Magic M. live and his life. Breaking News for and from the Gay-Party-Guide and more... Blog. - Check it out!

Veröffentlicht am Mittwoch 22. Februar 2012 in Gay, Mixed, Movie, TV, Video, Web und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.261 Followern an

%d Bloggern gefällt das: