Archiv der Kategorie: Info

allgemeine Infos zu Parties, Events u. ä.

Der flotte Dreier beim ColognePride im Venue…

…so in etwa könnte man es nennen.

CSD - Pride

Das Venue ist als Club nicht nur der hiesigen schwul-lesbischen Szene ein Begriff durch seine Vielzahl an Partyreihen, welche allerdings in der letzten Zeit auf die Erfolgsparties Poptastic (erster Samstag im Monat) und Homoriental (vierter Samstag im Monat) reduziert wurden. Oftmals ist ja auch weniger mehr wie man so schön sagt. Zum Kölner CSD geht man allerdings an allen drei Tagen des Wochenendes wieder in die Vollen:

  • Freitag 04.07. CSD Kick Off ab 22 h
  • Samstag 05.07. Poptastic ab 22 h, hier wird gleichzeitig ein Jubiläum gefeiert und zwar die runde Einhundert!
  • Sonntag 06.07. CSDance ab 22 h

Und dann neigt sich in der Nacht auf Montag auch schon wieder der ColognePride dem Ende zu.

In dem Sinne, party on.

Ein sexy Pride Festival zum ColognePride in Köln…

…wenn man so will, ein Festival im Rahmen des CSD.

Sexy Cologne

Selbstverständlich gibt es unzählige Parties und Events an dem Hauptwochenende des Kölner CSD von Freitag bis einschließlich Sonntag, allerdings eine Eventreihe bildet ein eigenes Cologne Pride Festival. Das Festival besteht aus mehreren unterschiedlichen Parties und startet am Freitag den 04.07.2014 ab 22 h mit dem Cologne Pride Special der “Wildwexel XXL” (DJ Oliver M & DJ Emrock) im Reineke Fuchs und einem zweiten Floor in der Bar “Zum Rudolf” (DJ Mike Kelly) indoor sowie mit Beschallung auf der Terrasse davor. Daran schließt sich ab 5 h die “Wildwexel Afterhour” (DJ Voltaxx) in selbiger Location an.

Am Samstag den 05.07.2014 ab 22 h lädt die “Sexy Circus” als Mainparty des ColognePride zum ausgiebigen Feiern ein mit wahrhafter Größe in den Sartory Sälen auf insgesamt drei Floors. Das DJ Line-up kann sich sehen lassen mit Phil Romano, Leomeo und Fabio Luigi. Um das weiter zu toppen tritt Top Act Ultra Nate (bekannt durch Free, If you could read my mind u. a.). Wie üblich bei den Sexy-Parties gibt´s nicht nur etwas für die Ohren sondern auch etwas für die Augen in Form von heißen GoGo-Tänzern der Gusmen. Vor diesem Highlight von Party kann man(n) sich schon einmal warm machen beim offiziellen “Sexy Warm-Up” im Rudolf.

Und das Finale des “Sexy Cologne Pride Festival” findet am Sonntag den 05.07.2014 von 9 – 22 h mit Live DJ´s im Badehaus “Babylon Cologne” statt.

Weitere Details und zusätzliche Infos, Fotos und Tickets finden sich auf der Website.

In dem Sinne, der ColognePride kann kommen.

Momentan finden überall CSD´s statt, aber wieso, weshalb…

…und warum?

CSD - Pride

Der Christopher Street Day, kurz CSD, wird im anglo-amerikanischen Raum übrigens Pride (dt.: Stolz) genannt sowie in manchen Ländern ebenfalls wo nicht englisch gesprochen wird. Oftmals auch als Zusatz zum Ort bzw. der Stadt wo er veranstaltet wird. Die CSD´s, sei es die Strassenfeste und Paraden, welche immer auch und eigentlich in erster Linie eine Demonstration sind, werden ebenfalls von vielen Heterosexuellen besucht. Wobei oftmals nicht nur heterosexuell orientierten Menschen, sondern auch einigen Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Menschen anderer sexueller Orientierung nicht so ganz klar warum der CSD stattfindet.

Dies erklärt leicht verständlich das folgende Video:

In dem Sinne, stand up and be proud.

Was sich Samenbanken und Krankenhäuser nicht alles einfallen lassen…

…bzw. der Automat wurde für diese konzipiert.

Multimedia - Video

Der Erfindergeist kennt bekanntlich keine Grenzen und vor längerer Zeit wurde ein “Roboter” entwickelt welcher automatisch Sperma einsammeln kann. Auch eine Form von Masturbationsmaschine, nur vielleicht etwas groß und zu teuer für den Privathaushalt, andererseits wer will das schon wo doch Fleshlights als “Sparversion” günstiger zu haben sind und in allen möglichen Varianten. Alternativ wäre da möglicherweise der Penetration Count Masturbator, oder auch als “Count Machine Onahole” bekannt zu empfehlen bei Bedarf.

Der junge Mann, welcher auf einer Messe wo das Gerät am Stand des Herstellers vorgeführt wurde, wußte anscheinend nicht so ganz genau wofür es gedacht ist:

In dem Sinne, gehen Sie weiter hier gibt es nichts zu sehen. ;)

 

Wie köstlich ist das Gewinnen eines Kusses zu Beginn der Liebe…

…sagte Thomas Campell womit er zweifelsohne recht hat.

LGBT Colours

Seit 1990 wird immer am 17. Mai der Internationale Tag gegen Homophobie (IDAHO – International Day Against Homophobia) begangen anläßlich der Streichung der Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten der WHO (Weltgesundheitsorganisation). Aus diesem Grund finden weltweit Demonstrationen sowie Kundgebungen statt um ein Zeichen für Toleranz, besser noch Akzeptanz von Homosexualität und gegen Homophobie zu setzen. Eine Übersicht der sogenannten “Rainbowflash”-Events für Deutschland so wie auf der ganzen Welt findet sich hier. In Köln sah das im vorletzten Jahr so aus (inkl. Video) als ich mit Freunden und Bekannten daran teilnahm.

In machen Städten werden auch Kiss In´s veranstaltet wie hier zu sehen:

Mit einem Kuss drücken wir letztendlich unsere Zuneigung und Liebe zu einem anderen Menschen aus, weit mehr als mit Sex wobei das eine das andere natürlich nicht ausschließt.

Auf die Hände küßt die Achtung,
Freundschaft auf die offene Stirn.
Auf die Wange Wohlgefallen,
selige Liebe auf den Mund.
Auf´s geschlossene Aug die Sehnsucht,
in die hohle Hand Verlangen.
Arm und Nacken die Begierde,
überall sonst hin Raserei.

Schiller, Album “Sehnsucht”

Der Underwear-Hersteller Andrew Christian hat erst kürzlich in Zusammenarbeit mit dem bekannten Onlineporno-Label CockyBoys unter dem Titel “Kiss” ein sehr zum obigen Zitat passendes und anschauliches Video veröffentlicht:

Du magst mit einem Schwert erobern, aber erobert wirst du mit einem Kuss. – Daniel Heinsius

In dem Sinne, “für mich gibt es keinen größeren Ausdruck des Mutes als derjenige zu sein welcher den anderen zuerst küsst.” – Janeane Garofalo

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.259 Followern an