Blog-Archive

Ein Comeback im Ruhrgebiet.

Disco BallIn 2012 zuerst unregelmäßig im “Ruby” in Dortmund gestartet und seit Anfang 2013 regelmäßig an jedem vierten Samstag im Monat bereicherte die “Queer” als Partyreihe die schwul-lesbische Szene von Dortmund und des Ruhrgebiets. Allerdings hielt diese Kontinuität nicht allzu lange an im vergangenen Jahr und man stellte die Partyreihe wieder ein. An diesem Wochenende erfolgt die Auferstehung in einer neuen Location, der Diskothek Village (Westenhellweg 85, 44147 Dortmund). Am heutigen Freitag den 09.05.2014 soll wieder ab 23 h durchgestartet werden und von nun an an jedem 2. Freitag im Monat. Alle Parties und Events, nicht nur für dieses Wochenende, finden sich wie gewohnt im Gay-Party-Guide Eventkalender.

In dem Sinne, gutes Gelingen.

Die CSD Saison 2014 steht unmittelbar bevor, Zeit für Termine!

CSD - PrideNicht nur der Frühling ist da sondern schon ab Mai beginnt mit den ersten Events sowie Stadtfesten die CSD-Saison welche sich bis Mitte September eines jeden Jahres zieht. Dementsprechend macht es Sinn sich vorab zu informieren und die Termine vorzumerken.

Aus diesem Grund wurde der Gay-Party-Guide Eventkalender auf den neusten Stand gebracht mit allen CSD Veranstaltungen, Stadtfesten und ähnlichen Events für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die wichtigsten CSD-Termine in ganz Europa werden demnächst ebenfalls noch eingepflegt in den Terminkalender. In der Beschreibung der Termine finden sich teilweise weitergehende Informationen sowie direkte Links zu den Websites der Veranstaltungen.

In dem Sinne, die Saison kann kommen!

Das Wochenende wird Sexy…

…und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Discokugel

Seit einigen Jahren ist die “Sexydie schwul-lesbische Partyreihe von Köln, groß, größer am größten was die Besucherzahlen und Locations betrifft. Nur Einzelevents wie der Tanz in den Mai, Halloween oder zum Kölner CSD konnten das toppen, wobei die “Sexy” inzwischen auch die Main-Party des ColognePride ausrichtet. Ursprünglich in den Opernterrassen gestartet hat man seit einiger Zeit in die ebenso großzügigen Räumlichkeiten der Sartory Säle (Friesenstraße 44 – 48, 50670 Köln – Nähe Friesenplatz) gewechselt.

Nicht nur die nackten Besucherzahlen machen die “Sexy” sexy mit ihrem Publikum von nah und fern, sondern auch die DJ Line-Ups zu den jeweiligen Parties, Visuals, Special Effects, Shows und heißen Tänzer (powered by Gusmen). Zudem steht jede “Sexy” unter einem bestimmten Motto, am kommenden Samstag den 22.03.2014 ab 23 h lautet es: “Bling Bling Ponyboy”.

Es erwartet Euch als Premiere auf der Party DJ Ben Manson (Paris) sowie Steven Redant (Barcelona, Resident DJ “La Démence”) und der Kölner Shooting Star Emrock (“Wildwexel”, Köln) in der Main Hall sowie die Local Heroes Miss Delicious, welche inzwischen aber nicht nur in ganz Deutschland auf vielen Parties zu Gast ist, sowie DjCK aus Köln in der Pop Hall, wo auch neben Pop die Besucher mit Dance und Charts entertaint werden.

Das offizielle Warm Up zur Party findet ab 21 h im “Zum Rudolf” direkt am Rudolfplatz (Habsburgerring 18, Köln) gelegen statt. Wer dort vorfeiert erhält mit einem Stempel übrigens eine Vergünstigung für den Besuch der “Sexy”. Aber auch an die Party nach der Party in Form einer Afterhour ist gedacht im “Apartment” direkt über der Bar in der ersten Etage ab 4 h morgens. Somit wäre für alle bestens gesorgt vom Start in die Samstagnacht bis im Laufe des Sonntages.

Gleichzeitig wird der 10. Geburtstag des schwul-lesbischen Foto- und Partyportals mit Community Inqueery gefeiert, für das ich u. a. ebenfalls eine Zeit lang Partyfotos deutschlandweit geschossen habe.

In dem Sinne, das Wochenende wird sexy.

Sie tun es wieder im Frühling und zwar alle gemeinsam…

…nach den großen Erfolgen der letzten Male.

Discokugel

Die Frühling ist in Reichweite und in Süddeutschland wird dieser von einem Zusammschluß mehrer Partyreihen zu einer XXL-Party gebührend gefeiert. Die Parties Fame, Sweat, Erogen, Lovepop, Gaydelight und Nachtschwestern veranstalten gemeinsam mittlerweile zum vierten Mal die “Together” in den drei Clubs Mash, Lehman und The Paris im Bosch-Areal in Stuttgart am Samstag den 29.03.2014 ab 22 h:

In dem Sinne, der Frühling kann kommen.

Eine bewegte Geschichte hat diese Partyreihe hinter sich…

…im Herzen des Ruhrgebiets.

Discokugel

Die Rede ist von der “Schwupps” in Mülheim an der Ruhr. Zunächst startete man auf der Partymeile in Mülheim am alten Güterbahnhof im eXess Club, welcher später umgebaut und in Club Edit umbenannt wurde, wo auch seit Jahren die Discothek “Ballermann 6″ beheimatet ist und weitere Gastro- sowie Eventlokalitäten.

Im November vergangenen Jahres stand nach einer weiteren sehr langen (Zwangs-) Pause erneut ein Re-Opening an, diesmal allerdings auch an einem ganz anderen Ende von Mülheim nah dem Rhein-Ruhr Zentrum in einem Gewerbegebiet gelegen, dem Nightstyle Club. Dort werden auch in unregelmäßigen Abständen Mädelsparties sprich für Lesben und Freunde veranstaltet, die “L-World”.

Seit Ende letzten Jahres findet also wieder an jedem 4. Samstag im Monat ab 23 h die “Schwupps” statt sowie auch an diesem Wochenende, Samstag den 22.02.2014. Die neue Heimat der “Schwupps” ist übrigens nach der letzten Party im Januar umgebaut worden, die Gäste dürfen gespannt sein. Dem Re-Opening im letzten Jahr nach zu urteilen hat die LGBT-Community und Freunde nur darauf gewartet, das mag natürlich auch der Tatsache geschuldet sein vom ausgedünnten Partyangebot der letzten Jahre für Schwule, Lesben und Freunde im Ruhrgebiet.

Erwähnen sollte man natürlich auch das am selben Abend in Essen in der Zeche Carl, wo sehr lange Zeit die “Mandanzz” zu Hause war bis zum Umzug nach Düsseldorf ins Stahlwerk, die ebenfalls im vergangenen Jahr an den Start gegangene “Scharf auf Carl” stattfindet und die gleiche Zielgruppe anspricht. Dieses Event wiederum startet schon ab 22 h.

In dem Sinne, wofür Ihr euch auch immer entscheidet viel Spass dabei.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.259 Followern an