Archiv für den Monat September 2009

Der Countdown läuft…

…in Köln.

In nur einer Woche geht es rund und wie angekündigt startet die neue wöchentliche Partyreihe Celebrate! (immer Mittwochs ab 22 h im Loom Club), somit hat von da an Köln zwei Partyreihen unterhalb der Woche. Nach den fast “legendären Party Wars” (Gay College Club vs. Gay Students Night) kündigt sich eine “neue Episode auf anderen Planeten in einem anderen Universum an” (Celebrate! vs. Pink Triangle), eine Neuauflage des “ewigen Kampfes Gut gegen Böse”? Wie dem auch sei, alle Macht geht vom Partyvolke aus, denn das ist der Souverän sozusagen um im Bild zu bleiben.

Ich für meinen Teil finde, “Konkurrenz belebt das Geschäft” und halte es mit dieser alten Weisheit der freien Marktwirtschaft. Der Club macht auf der Website, ich war noch nicht persönlich dort, einen wirklich guten Eindruck und auch die weiteren Eckdaten der Party wie z. B. moderater Eintritt, Ermäßigung für Schüler, Studenten, Azubis etc., kein Mindestverzehr, Specials in den bevorstehenden Herbstferien (z. B. zwei Areas) können sich sehen lassen um die etablierte Konkurrenz das Fürchten zu lehren.

Ihr könnt euch ebenfalls beim Opening am Mittwoch den 07.10.2009 ab 22 h selbst davon einen Eindruck verschaffen und zwar für lau, denn mir wurden

3 x 2 Freikarten

von Seiten des Veranstalters zur Verfügung gestellt!

Was Ihr tun müßt? Wie gewohnt eine Email schreiben, einfacher geht´s nicht:

  1. Betreff: „Celebrate” (ohne die Anführungszeichen)
  2. in die Mail Euren Vor- und Zunamen (für die Gewinner-/Gästeliste) schreiben
  3. an aktion [at] gay-party-guide [Punkt] de -> [at] und [Punkt] natürlich durch die dementsprechenden Zeichen ersetzen.

Alle Infos findet ihr wie immer zusammengefaßt auf der „Aktionen“-Seite hier im Blog.Viel Glück bei der Verlosung und den Gewinnern viel Spass beim Besuch der Party!

Technorati-Tags: , , , , , , , , , ,

Aktuelle Partyhinweise…

…für das Rheinland.

Die normalerweise Donnerstags im Monkey´s Club in Düsseldorf stattfindende Pink Monkey´s fällt in dieser Woche aus und der am ersten Samstag im Monat veranstaltete Gay College Club wird von nun an auf den ersten Freitag im Monat vorverlegt, findet somit also am Freitag dem 02.10. ab 22 h in der übliche Location, dem Neuschwanstein, statt. Ob man sich bei letzterer Party damit einen Gefallen getan hat mit der abermaligen Verlegung auf einen anderen Tag wird sich zeigen.

So, damit seit ihr wieder upgedated. :-)

Technorati-Tags: , , , , , , , , , , , ,

Überraschung…

…vielleicht für alle oder nur für einen? Wer weiß das schon so genau… ;-)


Agnes “Release me”

Release me
Release my body
I know it’s wrong
So why am I with you know
I say release me
‘Cause I’m not able to
Convince myself
That I’m better off without you

Yeah, it’s perfectly clear
That love’s not what you need
I tell you I don’t care
But I don’t want to
Anything that you say
I hear myself agree
And I don’t recognize
What I’ve turned into

I don’t know why I want you so
‘Cause I don’t need the heart break
I don’t know what addictive hold
You have on me I can’t shake
No, I’m not in control
So let me go

Release me
Release my body
I know it’s wrong
So why do I keep coming back
I say release me
‘Cause I’m not able to
Convince myself
That I’m better off without you

I could sleep by myself
I would burn me alive
Find me somebody else
But I don’t want to
Try to leave out the love
That goes against the grain
But I can rationalize it
If I have to

I don’t know why I want you so
‘Cause I don’t need the heart break
I don’t know what addictive hold
You have on me I can’t shake
No, I’m not in control
So let me go

Release me
Release my body
I know it’s wrong
So why do I keep coming back
I say release me
‘Cause I’m not able to
Convince myself
That I’m better off without you

Agnes, Release me

Das Wochenende kommt bestimmt und vielleicht gibt´s dann noch weitere Überraschungen, denn schließlich ist das Leben voll davon und das ist gut so.

Allen Lesern/Besuchern dieses Blogs auch weiterhin eine schöne Woche!

Neuer Name…

…neues Glück?

Wie ich aus der einschlägigen Szenepresse entnehmen konnte eröffnet diese Woche eine frühere Traditionslocation (Discothek Number One in der Essener City) unter dem neuen Namen Loca 71 (angelehnt an die Adresse: Lindenallee 71) ab dem ersten Oktober wieder und mit Opening-Party am Freitag dem 02.10. ab 22 h.

Das frühere Number One wurde bisher von mir geflissentlich hier im Blog ignoriert bzw. nur ein- oder zweimal im Nebensatz gestreift. Das hat nichts mit Böswilligkeit oder arroganter Ignoranz zu tun, mir ist die Location sehr wohl bekannt aus der Vergangenheit und ja, ich kenne auch den traditionell früher recht vollen Montagabend, man hat mich dort desöfteren hingeschleift, einem Ex-Freund “sei Dank”, auch an Wochenenden war ich vor geraumer Zeit schon einmal Gast dort, lange ist es her.
Allerdings ging es mit dem “alten” Number One meiner Meinung nach stetig und ständig bergab und trotz Pächterwechsel wurde keine Trendwende erzielt. Mir kam auch in den letzten Jahren nicht wirklich Positives zu Ohren, so daß das Ende in meinen Augen besiegelt schien.
Im letzten Jahr erreichte mich z. B. eine Email mit Infos bzgl. eines Events des Hauses, der teilweise so konfus war das sich die Angaben in der Mail und der angehängten PDF-Datei widersprachen und ich hätte mir das irgendwie zusammenpuzzlen müssen – ein abschreckendes Beispiel der “Pressearbeit” im weitesten Sinne.
Summa summarum hielt ich diese Location für nicht wirklich empfehlenswert und breitete lieber hier im Blog den Mantel des Schweigens darüber aus.

Nun hat sich also wieder ein mutiger Betreiber gefunden, hoffentlich findet diesmal eine Grundrenovierung statt bei der kein Stein mehr auf dem anderen bleibt (es war mit der Zeit doch recht schäbig dort geworden) und ausserdem mit frischen Ideen zur Nutzung der vorhandenen Fläche, die Location hätte es bitter nötig. Auch das Angebot als solches, musikalisch, die Showeinlagen betreffend u. ä. sollte einmal aufgefrischt werden. Eine Vielfalt im Ruhrgebiet mit einer zweiten schwulen Discothek neben dem Stargate in Bochum ist sicherlich wünschenswert, warten wir einmal ab was daraus wird. Ich bin da zwar skeptisch, lasse mich aber gerne positiv überraschen.

Das Spannende im Leben sind die Überraschungen.

Technorati-Tags: , , , , , , ,

Pack den Stier bei den Hörnern…

…olé, oder wie war das noch einmal beim Stierkampf mit dem Torero.

Nun gut, daß mit den “Hörnern” ist hier wohl eher im Singular zu verstehen. ;-)

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.187 Followern an