Blog-Archive

Ein schwules Kinowochenende…

…steht bevor.

Nach dem in der Vergangenheit in mehreren Städten jeweils eine Woche lang das schwul-lesbische Filmfestival “Verzaubert” veranstaltet wurde und in 2010 ausgefallen ist, gibt es jetzt eine Neuauflage.
Am kommenden Wochenende in der Zeit von Freitag den 06.05. bis Sonntag den 08.05.2011 findet parallel in den Städten Köln und Frankfurt das “Verzaubert Queer Film Weekend” statt. Weitere Infos sowie das Filmprogramm der einzelnen Städte findet sich hier. In München wurde am vergangenen Wochenende (29.04. bis 01.05.2011) dieses Event ebenfalls veranstaltet. Das Programm des Film Weekends soll dieses Mal weniger dem Mainstream huldigen als in der Vergangenheit.
Abgesehen davon das ich das Filmfestival respektive Film Weekend bis dato noch nicht besucht habe und unabhängig des Programms, wo ich erst einmal schauen werde ob etwas dabei ist was mich interessiert, werde ich so oder so hingehen um mir einen bestimmten Werbe- bzw. Kinospot im Vorprogramm anzuschauen.
Das klingt komisch, hätte ich auch vor gut einem Jahr nicht gedacht, ist aber so und muß jetzt auch bis auf eine Person niemand verstehen. ;-) Das Leben steckt halt voller Überraschungen und das ist gut so.

In dem Sinne, laßt Euch verzaubern.

Showtime…

…das Wort sagt alles.

Musikvideomix mit Szenen aus dem Film “Pricilla – Königin der Wüste” und dem Song Finally von Ce Ce Penniston der auch im Film vorkommt in Form einer Performance im Rahmen der Handlung mit grandiosen Kostümen, wie im gesamten Film.
Für die Kostüme gab es auch einen Oscar: Best Costume Design und der Song ist ein Dancefloor-Klassiker. Das ist einmal Showtime im besten Sinne des Wortes! Auf so eine Performance im Rahmen eines Events warte ich noch bis heute. Ich habe zwar schon das eine oder andere Mal gute Ansätze und darüber hinaus gesehen, aber nichts was dem das Wasser reichen könnte.

Wer den Film nicht kennt, für den habe ich nur ein Wort: sehenswert (in mehrfacher Hinsicht).

P.S.: Die Events vom aktuellen Wochenende finden sich hier.

Technorati-Tags: , , , , , ,

And the winner is…

…oder aber “…the Oscar goes to…” heißt es heute Nacht unserer Zeit wieder wenn der bekannteste Filmpreis der Welt zum 81. Mal verliehen wird.

ProSieben startet wie gewohnt in der Nacht von Sonntag auf Montag die “lange Oscar-Nacht”:

  • 01.00 – 01.30 h: red! Der Oscar-Countdown
  • 01.30 – 02.00 h: red! Carpet – live beim Oscar 2009
  • 02.00 – 05.50 h: Oscar 2009 – Die Academy Awards live aus L.A.
Bevor es mit der langen Nacht losgeht (in den Karnevalshochburgen und Teilen von NRW haben viele Rosenmontag sowieso frei) wird heute Abend ab 20.15 h “Brokeback Mountain” (3x Oscars, 4x Golden Globes und weitere Auszeichnungen) in Erstausstrahlung und zur Einstimmung auf die Oscars gezeigt. Was auch wehmütig daran erinnert das einer der beiden Protagonisten, sprich Heath Ledger, nicht mehr unter uns weilt.

Den Programmhinweis auf den Film hat ProSieben mit dem Titel “Wire to wire” von Razorlight unterlegt (eine gute Idee IMHO), in Zusammenhang mit dem Song habe ich vor einiger Zeit dies gepostet.

Nebst den offensichtlichen Inhalten dieses Films geht es meiner Meinung nach auch um viele andere Dinge die mir wichtig sind und für die ich “stehe”, was ich u. a. schon einmal hier näher erläutert habe. Das sind auch ein Teil der Gründe warum ich diesen Film so mag.

Einer der in diesem Jahr mehrfach nominierten Filme ist “Milk“, eine lesenswerte Review des Films findet sich bei den fünf Filmfreunden.

…the Oscar goes to…wir werden sehen…

Technorati-Tags: , , , , , , , , , , ,

Lasst Euch verzaubern…

…beim 18. Internationalen Queer Filmfestival.

Momentan dreht dreht sich zwar alles um die bevorstehenden Oscars sowie die Berlinale, aber in Kürze findet in den Städten Berlin 18. – 25.03., Frankfurt 25.03. – 01.04., Köln 26.03. – 01.04. und München 01. – 08.04. wieder das internationale queere Filmfestival Verzaubert statt.

Was Köln anbelangt findet anläßlich des Events auch eine dementsprechende offizielle Party statt im Room 69 (Ex-Lofthaus, Im Mediapark 4 – die neue Namensgebung erinnert mich doch stark an eine erfolglose Castingband aus der jüngeren Vergangenheit…, Schwamm drüber) am Samstag dem 28. März 2009 mit dem Titel “XXL-Verzaubert Party” ab 23 h.
Ich frage mich allerdings noch was genau bei dieser Party XXL ist und ob damit dann auch die Gäste verzaubert werden, z. B. mit einem Zauberstab – weiß man´s, da steckt man nicht drin um mich der Wortwahl eines lieben Freundes zu bedienen.
Die DJanes vom Dienst an dem Abend werden KIC und GinaG sein. Bei schönem Wetter ist eine Outdoor-Area angekündigt. Das wäre sehr angenehm, insbesondere was das Wetter anbelangt, ich habe dieses Schmuddelwetter so langsam satt und von mir aus kann das Frühjahr oder auch der Sommer zügig kommen.

Hokus Pokus Fidibus

Kölle Alaaf, Düsseldorf Helau und alle zusammen Aloha, das karnevalistische schwul-lesbische Programm für das bevorstehende Wochenende findet Ihr hier und das Alternativprogramm in Form anderer Parties im Gay-Party-Guide Eventkalender.

Technorati-Tags: , , , , , , , , , , , ,

Die Tage und gestern Nacht…

…habe ich mir diverse “Gay”-Movies angeschaut.

Halt stop, nicht so voreilig und keineswegs was Ihr jetzt denkt. ;-)
Vor ein paar Tagen sah ich mir “Another Gay Movie” und kurz darauf “Another Gay Sequel: Gays gone wild!” an. Also ich fand beide Filme furchtbar albern und infantil, irgendwie typisch amerkanischer Klamauk. Sicher waren einige Darsteller ganz nett anzuschauen, aber das macht bei weitem noch keinen sehenswerten Film aus meiner Meinung nach.

Gestern gegen Mitternacht lief auf Arte (ja da schaue ich beim Durchzappen auch schon einmal rein) der prämierte französische Kurzfilm [31 Min., französisch mit dt. Untertiteln aus dem Jahr 2008] “Sommersturm“, welcher übrigens ausser das man sich schwulen Thematiken annimmt ansonsten nicht viel mit dem deutschen “Sommersturm” (BRD von 2004 mit Robert Stadlober und Kostja Ullmann in den Hauptrollen) gemein hat.

Ein Sommerabend in Paris. In einer Wohnung am Kanal empfängt der junge Pierrick einen Mann, mit dem er sich im Internet für Sex ohne Verpflichtungen und emotionale Bindungen verabredet hat. Als der Mann jedoch aufbrechen will, wird er von einem Sommersturm überrascht. Um dem Gewitter zu entgehen, nimmt er Pierricks Angebot an, in seiner Wohnung das Ende des Sturms abzuwarten.
Das kurze, unverbindliche Treffen dehnt sich in eine unbestimmte Zeit des Wartens aus. Die beiden gegensätzlichen Männer, die eigentlich nichts voneinander wissen, müssen sich arrangieren und der junge Pierrick beginnt, auf eine emotionale Beziehung mit dem selbstbewussten Jacques zu hoffen.

- Programmhinweis zum Film, Copyright by ARTE

Der Programmhinweis liest sich “leichter” als der Film in gewisser Weise ist. Diesen Kurzfilm betreffend fällt es mir ausnahmsweise schwer ein bestimmtes Urteil für mich zu fällen was ich davon halten soll oder auch nicht, interessant und sehenswert ist der Film auf jeden Fall meiner Meinung nach. Vielleicht sollte ich mir die Tage noch einmal eine der Wiederholungen ansehen. Ein Programm-Tipp zum Reinschauen, möglicherweise regt der Film auch zu weiteren Diskussionen hier im Blog oder anderswo an.

Wo wir gerade beim Fernsehen sind noch ein Hinweis auf meinen alltime-favourite “Brokeback Mountain“, der läuft als Erstausstrahlung im deutschen Fernsehen bei den Privaten bzw. auf ProSieben am 22. Februar ab 20:15 h und anschließend wird die Verleihung der “81. Academy Awards” live aus dem Kodak Theater in L.A. ab 01.30 h übertragen (es ist wieder soweit die Oscars werden verliehen, Brokeback Mountain bekam übrigens drei Stück davon).

In dem Sinne, watch out!

Technorati-Tags: , , , , , , , , , ,

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.187 Followern an