Blog-Archive

Sommer, Sonne und ColognePride – die Parties und Events!

CSD - Pride Der ColognePride wurde auf dem Fantasypride im Phantasialand vor rund 14 Tagen offiziell eröffnet. Nun steuern wir auf die Höhepunkte des CSD Köln zu mit dem kommenden Wochenende und der Parade am Sonntag. An Events und Parties gibt es wie immer reichlich und für wirklich jeden/jede ist etwas dabei. In Anbetracht der Vielzahl von Veranstaltungen hilft Euch der Gay-Party-Guide Eventkalender den Überblick zu behalten und das Wetter wird auch mehr als hochsommerlich.

In dem Sinne, “lasset die Spiele beginnen”.

Der Jungfernschreck

Magic M.:

In der letzten Zeit war die Frequenz an Posts in diesem Blog im Gegensatz zu den vorherigen Jahren deutlich reduziert, was beruflich begründet war. Wie heißt es so schön, man muß halt Prioritäten setzen. Der Gay-Party-Guide Eventkalender blieb davon allerdings unberührt und wurde zeitnah aktuell immer auf dem Laufenden gehalten. Vielleicht gelingt es mir die Häufigkeit an Posts wieder zu steigern und das regelmäßig, denn der Themen gäbe es genug. Wir werden sehen wie sich das zeitlich in Einklang bringen lässt.

Was auf jeden Fall mittlerweile zu einer Seltenheit geworden ist und deutlich zu kurz kam sind die persönlichen Blog Posts. Auch in dem Fall gäbe es soviel Stoff das ich daraus eine wöchentliche Serie hätte machen können, wenn es die Zeit zugelassen hätte. Aber vielleicht schaffe ich es das zu ändern. In der Zwischenzeit bin ich allerdings auf ein anderes Blog aufmerksam geworden. Da ich in der Vergangenheit durchaus einige Male auch Posts aus anderen Blogs, insbesondere vom Teilzeitblogger, hier eingebunden habe, möchte ich Euch auf jemand anderen aufmerksam machen.

Der Schreiber des Blogs “Flip-Flop-Forellen, Spinatwachteln und Trendlesben” nennt sich selbst Shackles und zieht gerne mit seinen Freunden/-innen um die Häuser, sprich durch Clubs und Bars nebst spontanen Exkursionen. Davon berichtet Shackles and Friends auf eine sehr amüsante und humorvolle Art und Weise von seinen bzw. deren Erlebnissen bei den Streifzügen durch die Nacht. Da meine persönlichen Blog Posts noch ein Weilchen auf sich warten lassen möchte ich Euch in der Zwischenzeit hiermit unterhalten, es lohnt sich.

Ursprünglich veröffentlicht auf Flip-Flop-Forellen, Spinatwachteln und Trendlesben:

Hallo gemeines Volk,

letztens bin ich unfreiwillig auf einer obskuren Party gelandet, die mich zutiefst verstört hat.
Mittlerweile kann mich eigentlich nichts mehr schockieren, ich habe schon alles erlebt: Lesben, die breitbeinig mit ihrem imaginären Hodensack voll gefaktem Testosteron rumlaufen, fremde Typen, die mich ankotzen, vollschlanke Mädchen mit sicherlich fünf Cosmos zu viel im Blut, die die Treppe runterfallen und mich gleich mit in den Abgrund reißen und Leute, die an meinem Kim-Kardashian-Arsch rumgrabbeln.
Achja und dieser Schwule, der es irgendwie geschafft hat, mir seine verschwitzte Achsel auf der Tanzfläche durch meine Visage zu ziehen (ich will nicht dramatisch klingen, aber am nächsten Tag hatte ich Pickel)

Doch wie schon meine Kollegin Glossy Mona damals bei meinem Stripperpraktikum sagte: es geht immer noch ‘ne Nummer angefuckter. (Und Glossy Mona weiß, wovon sie spricht, sie hat mal in einem Flatrate-Strippclub malocht).

Also, back to business. Ich bin…

Original ansehen noch 755 Wörter

Der Mai ist gekommen und Frühlingsgefühle sind sexy…

…was gute Gründe sind zum Feiern und Flirten.

Sexy Torero - May

Die Natur ist aus dem Winterschlaf erwacht und weckt in so manchen den Stier welchen es durch einen Torero zu bändigen gilt. Wo könnte man das alles besser miteinander kombinieren als auf der “Sexy” im besten Club von Köln dem Bootshaus (Auenweg 173, 51063 Köln). Und ausserdem hält doppelt besser, dementsprechend wird am Samstag den 23.05 ab 23 h mit der “Sexy” und quasi in fließendem Übergang am Sonntag den 24.05. in derselben Location ab 6 h mit der “Revolver After Party” gefeiert.

Und wer den Stier bei den Hörnern packen will hat ausserdem im Rahmen eines Specials noch die Chance auf eine Wild Card beim Finale des “Mr. Gay Germany” im Juli diesen Jahres. Alle Besucher können den Kandidaten wählen für die Wild Card, also geizt nicht mit Euren Vorzügen.

Der Main Floor wird an dem Abend bespielt von den DJ´s Rony Golding (Köln), Safeed Ali (Palma, Amsterdam), Sharon O´Love (Nottingham), Miche Hi (Stockholm) und auf der Bühne sorgt für die Performance Ruda Puda aus Berlin. Der Pop Floor in der Blackbox macht eine Stunde später, also um 0.00 h auf mit DJane Miss Delicious (Köln) und DJ Berry E (Hamburg) sowie Conchita 4711 wird sich die Ehre geben. Der Tech Floor wird ab 1.00 h von den DJ´s Niko Krist (Köln) sowie Kojak (Köln) bespielt werden.

Bei der oben erwähnten “Revolver After Party” in der Blackbox ab 6 h starten mit Euch DJ Oliver M (Berlin, London) und Tiasz (Berlin) in den Sonntag. Ausserdem gibt´s wie gewohnt reichlich Visuals, LED Walls sowie Lasershows und beschallt werdet Ihr über eine Funktion One Anlage. Eine ganze Armada von Tänzern bietet auch etwas für´s Auge und in der Playzone je nach Geschmack ebenfalls, jedem wie es ihm gefällt. Zudem ist der Outdoor Bereich gleichzeitig auch Raucherarea und damit Ihr gut zur Party hin sowie zurück kommt werden kostenlose Bus Shuttles zur Verfügung stehen.

Alles in allem, mehr geht nicht.

In dem Sinne, auf in die Arena.

Wenn Ihr intim werden wollt…

…habt Ihr bei dieser neuen Partyreihe die Gelegenheit dazu.

Discokugel

In Stuttgart hat man(n) sich über die Jahre was LGBT-Events betrifft zum schwul-lesbischen Epizentrum von Süddeutschland entwickelt. Von den Machern der “Fame”-Partyreihe sowie etlicher anderer schwul-lesbischer Partyreihen kommt Ende Februar, genauer am Freitag den 27.02.2015, etwas Neues auf die feierwütige Meute zu, die “Intim” im neu umgestalteten Pure Club (Friedrichstraße 13, 70174 Stuttgart):

In dem Sinne, come in and find out.

Karneval wird sexy und ist Sexy…

…im Bootshaus in Köln.

Sexy Future Heroes

Karneval ist nicht nur die fünfte sondern auch für den Rheinländer die schönste Jahreszeit und Köln ist Deutschlands Hochburg, da führt kein Weg dran vorbei. Und wie es für die Karnevalshauptstadt Deutschlands üblich ist wird dies gebührend sowie groß gefeiert. Dementsprechend gibt es unzählige schwul-lesbische Events sowie Parties welche dazu einladen, was noch in einem gesonderten Blogpost behandelt wird. Allerdings ein Event bzw. eine Serie von drei Parties sticht am kommenden Karnevalswochenende besonders hervor.

Die Rede ist von der größten schwul-lesbischen Karnevalsparty, der “Sexy” welche dieses Mal unter dem Motto Future Heroes steht. Am Samstag dem 14. Februar wo auch der alljährliche Valentinstag dem Datum nach ist, Nomen est Omen, steigt die Megaparty im Top Club von Köln, mit dem besten Club Deutschlands und einem der besten Clubs weltweit im Ranking des DJ Mag, dem Bootshaus (Auenweg 173, 51063 Köln).

Allerdings findet dort am Samstag ab 23 h nicht nur die “Sexy – Future Heroes” statt sondern im Anschluß daran auch ebenfalls im Bootshaus die Afterparty der “Sexy”, die “The Flash” am Sonntag den 15.02. ab 6 h mit Open End. Wenn Ihr jetzt denkt damit wäre das Wochenende volles Programm seht Ihr euch getäuscht, denn am Freitag den 13.02. als Warm Up wenn man so will steigt vom selben Veranstalterteam die “Wildwexel” ab 23 h im Club Reineke Fuchs (Aachener Str. 50, 50674 Köln). Damit wäre dann das “Karnevals Dreigestirn” komplett könnte man sagen und mehr Party am Karnevalswochenende für Schwule, Lesben und Freunde geht nicht.

Bei der “Sexy – Future Heroes” ist man mit insgesamt drei Areas am Start und das Line-Up in der Mainstage, der Blackbox und der Dreherei kann sich wie immer sehen lassen. Des Weiteren wird auch an weiteren Specials aufgefahren wie man das bei dieser Partyreihe seit Jahren gewöhnt ist.

In dem Sinne, Karneval kann kommen und der/die eine oder andere ebenso, ein(e) jede(r) wie er/sie mag.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.518 Followern an