Blog-Archive

Zum Kölner CSD direkt erstmal ein ganzes Sexy ColognePride Festival…

…kann man machen mit Mainparty und zig weiteren Parties.

Sexy Cologne Pride Festival

Das komplette CSD-Wochenende in Köln wird auf die eine oder andere Art und Weise sexy, im wahrsten Sinne des Wortes. Die Veranstalter von Kölns und mit Deutschlands größter schwul-lesbischer Partyreihe, der Sexy, haben sich mächtig ins Zeug gelegt und veranstalten gleich ein ganzes Festival zum ColognePride.

Gestern ging es los mit der “Wildwexel” im Reineke Fuchs und heute sowie morgen wird richtig durchgestartet bis Montag einschließlich. Insgesamt umfaßt das Sexy Cologne Pride Festival 2015 an vier Tagen sage und schreibe 5 Parties mit 22 DJ´s verteilt auf mehrere Locations. Die “Wildwexel” gestern habe ich gerade erwähnt, allerdings folgen noch am Sa. 04.07. die “Sexy – Superbowl” im Bootshaus ab 22 h, So. 05.07. ab 6 h direkt im Anschluss die “Revolver” ebenfalls im Bootshaus und weiter geht´s ebenfalls am Sonntag den 05.07. mit der “Rapido” ab 20 h auch im Bootshaus und der CSD Pool Party im Badehaus Babylon am Montag den 06.07.2015.

Mehr Party geht an dem CSD-Wochenende zum ColognePride nicht von einem Veranstalterteam und man hat sich mächtig ins Zeug gelegt.

Sexy Superbowl

Die “Sexy – Superbowl” im Bootshaus (Auenweg 173, 51063 Köln) ab 22 h ist die offizielle Main Party des ColognePride. Auf drei Areas indoor sowie einer großen Outdoor Area wird gefeiert was das Zeug hält mit einem großen DJ Aufgebot, Dancers, diversen Specials und mehr. Daran schließt sich ebenfalls in derselben Location am Sonntagmorgen ab 6 h im fleißenden Übergang sozusagen die After Hour in Form der “Revolver” an.

Am Sonntag den 05.07. wo auch ab 12 h die Parade des ColognePride stattfindet wird im Rahmen des Sexy ColognePride Festival 2015 ebenfalls und das als Premiere erstmalig die “Rapido” ab 20 h im Bootshaus ein Gastspiel geben. Zu dem Zweck wird von der Deko über Visuals, Specials und mehr die Location komplett umgestaltet was den Mainfloor betrifft. Natürlich ist auch bei dieser offiziellen Closing Party des ColognePride ein Staraufgebot an DJ´s am Start.

Rapido ColognePride

Hier einmal das Line-up des gesamten Festivals aller Parties in der Übersicht:

★ EDSON PRIDE (Brasil)
★ MICKY FRIEDMANN (Germany)
★ STEVEN REDANT (Spain)
★ SHARON O’LOVE (United Kingdom)
★ LEOMEO (France)
★ FABIO WHITE (Italy)
★ OLIVER M (Germany)
★ DIKKY VENDETTA (Netherlands)
★ RW (Netherlands)
★ ALEXIO (Germany)
★ RONY GOLDING (Germany)
★ EMROCK (Germany)
★ RADO (Netherlands)
★ NIKO KRIST (Germany)
★ SULTONIC (Germany)
★ JAVIER DEL MAR (Spain)
★ DROR KONIG (Israel)
★ THUNDERPUSSY (Germany)
★ CLARK KENT (Germany)
★ GLORIA VIAGRA (Germany)
★ OLGA O. (Russia)
★ BESA TRON (Germany)
ON STAGE
★ SHERRY VINE (United States)
★ SORAYA NAOYIN (Spain)
★ RUDA PUDA (Germany)
★ BABYJANE (Germany)

Weitere Infos zu allen Parties des Festivals findet Ihr hier.

In dem Sinne, es lohnt sich, denn mehr Party(s) geht nicht, größer, bunter, aufwendiger, Specials ohne Ende in einem der besten Clubs von Deutschland und Köln sowieso.

Sommer, Sonne und ColognePride – die Parties und Events!

CSD - Pride Der ColognePride wurde auf dem Fantasypride im Phantasialand vor rund 14 Tagen offiziell eröffnet. Nun steuern wir auf die Höhepunkte des CSD Köln zu mit dem kommenden Wochenende und der Parade am Sonntag. An Events und Parties gibt es wie immer reichlich und für wirklich jeden/jede ist etwas dabei. In Anbetracht der Vielzahl von Veranstaltungen hilft Euch der Gay-Party-Guide Eventkalender den Überblick zu behalten und das Wetter wird auch mehr als hochsommerlich.

In dem Sinne, “lasset die Spiele beginnen”.

Feiern vor dem Feiertag im Rheinland.

Disco BallEin Feiertag ist zum Reinfeiern gedacht und obwohl mittlerweile im Rheinland die Partylandschaft für Schwule, Lesben und Freunde ein wenig ausgedünnt ist gibt es dennoch einige Optionen. Zunächst wäre da das traditionelle “Gay Happening” in Düsseldorf zu erwähnen welches normalerweise traditionell in der Nachtresidenz stattfindet. Dieses Mal allerdings nicht, von offizieller Seite heißt es aufgrund einer Doppelbelegung von Terminen in der Location. Die Location heute am 02.10. ab 22 h ist der Henkel-Saal im Quartier Bohème in der Düsseldorfer Altstadt. Wenn man sich allerdings online die Räumlichkeiten anschaut könnte man auch sagen, dass man sich im Vergleich zur Nachtresidenz deutlich kleiner gesetzt hat. Das mag durchaus seine Gründe haben. In voller Größe und auf zwei Areas wird hingegen der 2. Teil der 5-jährigen Geburtstagsparty der “Celebrate!” im Loom Club in Köln gefeiert mit diversen Specials und Live Acts. Wer es in Köln gerne etwas “intimer” hätte kann natürlich auch dem Clip Cologne ab 22 h einen Besuch abstatten und für Düsseldorf wäre das dann Die Kammer ab 22 h in der Altstadt. Selbstverständlich hält auch das schwul-lesbische Bermudadreieck mit seinen Kneipen und Bars rund um die Schaafenstrasse Action vor dem Feiertag für die Gäste bereit.

In dem Sinne, Reinfeiern ist besser als Rausfeiern.

Der flotte Dreier beim ColognePride im Venue…

…so in etwa könnte man es nennen.

CSD - Pride

Das Venue ist als Club nicht nur der hiesigen schwul-lesbischen Szene ein Begriff durch seine Vielzahl an Partyreihen, welche allerdings in der letzten Zeit auf die Erfolgsparties Poptastic (erster Samstag im Monat) und Homoriental (vierter Samstag im Monat) reduziert wurden. Oftmals ist ja auch weniger mehr wie man so schön sagt. Zum Kölner CSD geht man allerdings an allen drei Tagen des Wochenendes wieder in die Vollen:

  • Freitag 04.07. CSD Kick Off ab 22 h
  • Samstag 05.07. Poptastic ab 22 h, hier wird gleichzeitig ein Jubiläum gefeiert und zwar die runde Einhundert!
  • Sonntag 06.07. CSDance ab 22 h

Und dann neigt sich in der Nacht auf Montag auch schon wieder der ColognePride dem Ende zu.

In dem Sinne, party on.

Ein sexy Pride Festival zum ColognePride in Köln…

…wenn man so will, ein Festival im Rahmen des CSD.

Sexy Cologne

Selbstverständlich gibt es unzählige Parties und Events an dem Hauptwochenende des Kölner CSD von Freitag bis einschließlich Sonntag, allerdings eine Eventreihe bildet ein eigenes Cologne Pride Festival. Das Festival besteht aus mehreren unterschiedlichen Parties und startet am Freitag den 04.07.2014 ab 22 h mit dem Cologne Pride Special der “Wildwexel XXL” (DJ Oliver M & DJ Emrock) im Reineke Fuchs und einem zweiten Floor in der Bar “Zum Rudolf” (DJ Mike Kelly) indoor sowie mit Beschallung auf der Terrasse davor. Daran schließt sich ab 5 h die “Wildwexel Afterhour” (DJ Voltaxx) in selbiger Location an.

Am Samstag den 05.07.2014 ab 22 h lädt die “Sexy Circus” als Mainparty des ColognePride zum ausgiebigen Feiern ein mit wahrhafter Größe in den Sartory Sälen auf insgesamt drei Floors. Das DJ Line-up kann sich sehen lassen mit Phil Romano, Leomeo und Fabio Luigi. Um das weiter zu toppen tritt Top Act Ultra Nate (bekannt durch Free, If you could read my mind u. a.). Wie üblich bei den Sexy-Parties gibt´s nicht nur etwas für die Ohren sondern auch etwas für die Augen in Form von heißen GoGo-Tänzern der Gusmen. Vor diesem Highlight von Party kann man(n) sich schon einmal warm machen beim offiziellen “Sexy Warm-Up” im Rudolf.

Und das Finale des “Sexy Cologne Pride Festival” findet am Sonntag den 05.07.2014 von 9 – 22 h mit Live DJ´s im Badehaus “Babylon Cologne” statt.

Weitere Details und zusätzliche Infos, Fotos und Tickets finden sich auf der Website.

In dem Sinne, der ColognePride kann kommen.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.565 Followern an