Blog-Archive

Der Frühling ist da und der Body will in Form gebracht werden…

…was sich durchaus mit sportlichen Übungen bewerkstelligen läßt.

Multimedia - Video

Kylie Minogue hat erst kürzlich ihr neustes Musikvideo zum Titel “Sexercise”, ein Kunstwort bestehend aus “Sex” und “Exercise” für sportliche Übung(en), veröffentlicht. Das erste originale Musikvideo ist eher von Mädels dominiert inkl. der Sängerin die im Laufe des Songs durchexerzieren was man sich unter dem Begriff und gleichzeitig Titel des Tracks vorstellen kann. Aber es gibt auch eine Variante mit Männern und das schaut dann so aus:

In dem Sinne, man(n) kann auch das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

 

Ein langer Monat mit fünf Samstagen bedeuted auch reichlich Party!

EventkalenderEin langer Monat neigt sich am kommenden Wochenende dem Ende zu. Der Frühling ist gekommen mit fast sommerlichen Temperaturen und alle Parties sowie Events um das gebührend zu feiern finden sich im Gay-Party-Guide Eventkalender für Schwule, Lesben und Freunde.
In dem Sinne, auch die Sommerzeitumstellung nicht vergessen.

Das Wochenende wird Sexy…

…und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Discokugel

Seit einigen Jahren ist die “Sexydie schwul-lesbische Partyreihe von Köln, groß, größer am größten was die Besucherzahlen und Locations betrifft. Nur Einzelevents wie der Tanz in den Mai, Halloween oder zum Kölner CSD konnten das toppen, wobei die “Sexy” inzwischen auch die Main-Party des ColognePride ausrichtet. Ursprünglich in den Opernterrassen gestartet hat man seit einiger Zeit in die ebenso großzügigen Räumlichkeiten der Sartory Säle (Friesenstraße 44 – 48, 50670 Köln – Nähe Friesenplatz) gewechselt.

Nicht nur die nackten Besucherzahlen machen die “Sexy” sexy mit ihrem Publikum von nah und fern, sondern auch die DJ Line-Ups zu den jeweiligen Parties, Visuals, Special Effects, Shows und heißen Tänzer (powered by Gusmen). Zudem steht jede “Sexy” unter einem bestimmten Motto, am kommenden Samstag den 22.03.2014 ab 23 h lautet es: “Bling Bling Ponyboy”.

Es erwartet Euch als Premiere auf der Party DJ Ben Manson (Paris) sowie Steven Redant (Barcelona, Resident DJ “La Démence”) und der Kölner Shooting Star Emrock (“Wildwexel”, Köln) in der Main Hall sowie die Local Heroes Miss Delicious, welche inzwischen aber nicht nur in ganz Deutschland auf vielen Parties zu Gast ist, sowie DjCK aus Köln in der Pop Hall, wo auch neben Pop die Besucher mit Dance und Charts entertaint werden.

Das offizielle Warm Up zur Party findet ab 21 h im “Zum Rudolf” direkt am Rudolfplatz (Habsburgerring 18, Köln) gelegen statt. Wer dort vorfeiert erhält mit einem Stempel übrigens eine Vergünstigung für den Besuch der “Sexy”. Aber auch an die Party nach der Party in Form einer Afterhour ist gedacht im “Apartment” direkt über der Bar in der ersten Etage ab 4 h morgens. Somit wäre für alle bestens gesorgt vom Start in die Samstagnacht bis im Laufe des Sonntages.

Gleichzeitig wird der 10. Geburtstag des schwul-lesbischen Foto- und Partyportals mit Community Inqueery gefeiert, für das ich u. a. ebenfalls eine Zeit lang Partyfotos deutschlandweit geschossen habe.

In dem Sinne, das Wochenende wird sexy.

Viele Männer tun es und manche Frauen auch…

…aber ist es sinnvoll?

Multimedia - Video

Heute ist der Schnitzel & Blowjob Tag womit wir nebst der Eiweißaufnahme direkt beim Thema Sex wären und um genauer zu sein beim Thema Safer Sex. Vor allem viele Schwule aber durchaus auch einige Frauen bewahren Kondome in Geldbörsen auf. Das ist allerdings nicht besonders sinnvoll und birgt Risiken. Warum erklärt dieses kurze Video:

In dem Sinne, take care.

Wenn man(n) aufeinander zugeht…

…nennt man das auch einen Kompromiss.

Multimedia - Video

Oft neigen Menschen dazu einen Kompromiss in “gut” oder “schlecht” einzuteilen. Das Leben an sich besteht doch letztendlich aus einer Vielzahl von Kompromissen die wir tagtäglich aufgrund der Entscheidungen die wir treffen müssen eingehen, man könnte auch sagen das Lebens als solches ist ein einziger Kompromiss.

Kompromiss bedeutet immer ein Abwägen der Beteiligten über Vor- und Nachteile sowie der Konsequenzen die sich daraus für die jeweilige Seite ergeben. Sicherlich kann je nach dem ein Kompromiss vorteilhaft oder eher unvorteilhaft für die Beteiligten sein, oder auch einen Beteiligten, allerdings bedeuted es auch immer ein aufeinander zugehen und auf den anderen einzugehen, sowie sich damit auseinanderzusetzen.

Ein Kompromiss bedeuted nicht unbedingt ein “entweder” – “oder”, sondern eine gemeinsame Lösung oder Arrangement worauf man sich verständigt, so daß beide Seiten damit Leben können. Wenn dem nicht (mehr) so ist kommt entweder kein Kompromiss (mehr) zustande, weil das beispielsweise für eine oder mehrere Seiten nicht (mehr) tragbar ist, dann muß eine klare Entscheidung für etwas oder dagegen gefällt werden. Was dann allerdings ebenfalls besser ist als an dem Kompromiss festzuhalten. Aber grundsätzlich sind zunächst einmal Kompromisse positiv wenn sie gefunden und eingegangen werden. Sicherlich hat dabei jede Seite eine persönliche Schmerzgrenze, was auch gut so ist, dessen was man bereit ist einzugehen oder eben nicht.

In persönlichen Beziehungen wie Freundschaften oder Partnerschaften bedeuted es auch immer das jeder der Beteiligten wenn man so will “ein Stück” dem anderen gibt aber auch dafür “einen Teil” vom anderen erhält. Schön ist natürlich wenn aus diesen “Teilstücken” dann daraus ein “wir” und somit eine Gemeinsamkeit erwächst die verbindet und das im besten Falle in einer positiven Entwicklung wobei sich beide Seiten gut fühlen, glücklich und zufrieden damit sind.

In dem schwulen Kurzfilm “One on One” geht es genau darum:

In dem Sinne, am schönsten ist es wenn aus dem “ich” und “du” ein “wir” wird.

 

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.172 Followern an